02371 / 1599-0 Schreiben Sie uns! Facebook einloggen

Frisch geduscht, oder was?

Von Jessica Koslowksi, Mika Arens, Valmira Istrefi, Justin Malajka, Lina Becker, Paulina Szymanska und Felix Langenschwarz (FHR11-Redaktion der Schülerzeitung)

Iserlohn. Exakt 1093 Euro haben die rund 270 Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer des Friederike-Fliedner Berufskolleg (FFBK) in diesem Jahr erlaufen. Trotz des regnerischen Wetters haben sich die Läufer und einige Hunde, die mitgebracht wurden, für den Förderverein des Friederike-Fliedner-Berufskollegs engagiert. 

Die „Dusche“ während des Starts hat die Läufer nicht abgehalten, im Gegenteil, der Regen hat sie eher noch mehr motiviert weiter zu laufen. Die 650 Meter lange Strecke des Laufs hatte sich im Vergleich zum letzten Jahr ein wenig geändert, sie war zwar kürzer, aber steiler. An der Strecke befanden sich zwei Stempel-Stationen vom organisierenden Vertiefungskurs „Bewegung und Gesundheit“ aus der Fachschule. 

„Es gab wie immer Schüler, die sehr viel gelaufen sind, aber es gab auch das Gegenteil“, zog Jan Hilliges, einer der Organisatoren des Sponsorenlaufs aus der FSO, Bilanz. „Vom Wetter her hatten wir Glück, dass es nach anfänglichem Regen aufgehört hat. Die Strecke war zu steil, diese werden die nächsten Organisatoren sicherlich verändern“, sagt Jan Hilliges. 

Laut einigen Schülerinnen und Schülern des 11er-Jahrgangs würden sie die Strecke komplett zum Seilersee verlegen. Religionslehrerin Frau Schöttler hat noch den Tipp geäußert, dass sie den Sponsorenlauf lieber auf den Anfang oder das Ende des Schuljahres setzen würde, da die Temperaturen angenehmer wären. Alles in allem war der diesjährige Sponsorenlauf ein voller Erfolg.