02371 / 1599-0 Schreiben Sie uns! Facebook einloggen

Das steht zur Debatte

Kim Luca Ströhmann aus der FHR 12.2 hat das Regionalfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ erreicht. Bei der Regionalqualifikation am Dienstag in Hamm argumentierte sich der FFBK-Schulsieger unter 16 Teilnehmern in der Altersgruppe 2 auf den zweiten Platz.
Debattiert wurde in Hin- und Rückrunde zu den beiden Themen „Sollen mehr fremdsprachige Filme ohne deutschsprachige Synchronisation gezeigt werden?“ und „Sollen Kommunen für Gärten, Grünflächen und Gewerbegebiete eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung vorschreiben?“. Neben dem 18 Jahre alten Luca Ströhmann zeigte auch Lisanne Christie, ebenfalls aus der 12.2, in Hamm ihr Debattenkönnen. Unterstützt wurden die beiden angehenden Fachabiturienten von einigen Mitschülern sowie den Lehrern Ezgi Güven und Thorsten Langenbahn.
Am Mittwoch wird Luca im Regionalfinale des Regionalverbundes Arnsberg 3 am Gymnasium Schloß Overhagen um die Teilnahme an der Landesqualifikation Anfang Mai kämpfen. Das Thema in Lippstadt: „Soll die kritische Auseinandersetzung mit Rap-Musik fester Bestandteil des Lehrplans werden?“