02371 / 1599-0 Schreiben Sie uns! Facebook einloggen

Coronavirus: Unterricht in allen Schulen wird bis zu den Osterferien ausgesetzt

Zur Situation der Schulschließung in NRW - Konsequenzen für Schüler, Eltern und Studierende des Friederike-Fliedner Berufskolleg Iserlohn 

Das Land NRW hat verfügt , dass „alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.“

Für das FFBK bedeutet dies folgendes:

  1. Für alle Schüler und Studierenden ist bereits ab Montag unterrichtsfrei im Berufskolleg. Bitte informieren Sie sich über unsere gängigen Kommunikationskanäle wie unsere Homepage, unsere DSB App (Digitales schwarzes Brett) sowie die Schul.cloud über die entsprechenden Arbeitsanweisungen und Aufgabenformate der Lehrer für Sie während der unterrichtsfreien Zeit. Die entsprechenden Aufgabenformate sind ab Mittwoch spätestens über die einschlägigen Kanäle abrufbar oder werden von den Lehrern kommuniziert (schul.cloud). 
     
  2. ZUR ÜBERGANGSREGELUNG DES MINISTERIUMS hinsichtlich Minderjähriger bzw vom Alter her betreuungsbedürftiger Schüler: Wir bitten die Eltern der Nicht - Volljährigen Schüler unseres BK, diese verantwortlich zu Hause zu lassen. Die Schüler befinden sich im Sekundärbereich im BK, indem sie den Rollenwechsel vom Schüler zum beruflich orientierten, verantwortungsvoll Handelnden vollziehen. Daher sind auch die Nicht - Volljährigen Schüler unseres BK‘s vom Unterricht befreit. Sollte Ihnen das aus ZWINGENDEN Gründen nicht möglich sein, ist eine Betreuung für Montag den 16.3. und Dienstag den 17.3. von 8.00 - 12.00 Uhr gewährleistet, um die Betreuung Ihrer Kinder ab Mittwoch zu organisieren. 
     
  3. „Für Studierende in der Praxisintegrierten Ausbildung (PiA) sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.“
    (Schulministerium NRW) 
    PiA Studierende sind lt. Ministerium vom Unterricht befreit, jedoch nicht von ihrer Arbeitsverpflichtungen in den Einrichtungen. Bitte informieren Sie sich bei Ihren Arbeitgebern, wie mit angekündigten Einrichtungsschließungen umgegangen wird und was von Ihnen hinsichtlich Ihrer Arbeitsverpflichtungen erwartet wird! 
     
  4. Informationen zur Durchführung von Prüfungen und Erbringung von Leistungsnachweisen lt. Ministerium: „Weitere Informationen u.a. zu Prüfungen an Berufskollegs sowie zum Umgang mit Klassenarbeiten etc. werden Ihnen in den kommenden Tagen gesondert übermittelt.“ (Schulministerium NRW) 
    Über etwaige gesonderte Informationen bezgl. der Prüfungen der Abschlussklassen informieren wir Sie, sobald wir die entsprechenden Informationen aus dem Schulministerium vorliegen haben. Das gleiche gilt für Leistungsnachweise. Bis dahin gelten alle bereits bekannten Prüfungstermine der Abschlussprüfungen. 
     
  5. „Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.“ (Schulministerium NRW) 
    Dies gilt natürlich auch für alle Schüler und Studierende. Neue und weitere Informationen werden von uns jeweils zeitnah über die bekannten Kommunikationskanäle veröffentlicht.

Bitte helfen Sie durch Ihr besonnenes und eigenverantwortliches Handeln mit, diese Ausnahmesituation in einer guten Art und Weise zu bewältigen.

Vielen Dank!

Andrea Schumann
Schulleiterin

PDF zum Download